top of page

Nr. 47 - LichtWIRker Teil 2 - Sind die Kumaras auch LichtWIRker?

(Quelle: Pamela Matthews - Waiheke Island - Aotearoa/New Zealand wunderbare Kartensets und Kunstdrucke!)


Diesen Sommer soll ich ja wieder LichtWIRker aktivieren, und möchte hier bereits durch diese LichtWIRker-Blogs ein wenig damit beginnen. Diese Aktivierungen diesen Sommer sind unter anderem auch von den Kumaras mitgehalten... und wie ihr wisst, steckt Kumara ja auch in meinem spirituellen Namen (= dem Namen meiner Göttlichen Präsenz): Jayahnia - einzigartige Frequenz meiner Göttlichen Präsenz Elsiaan - Name/Aussprache der Zentralsonne Alcyon auf den Plejaden, Zeichen meiner Herkunft

Kumara - verbunden mit der Kumara-Energie und -Familie


Die Kumaras


Über die Kumaras gibt es verschiedene Beschreibungen - aus unterschiedlichen Kulturräumen z.B. Hindu Kultur und andere. Mal sind es 4 (inkl. Sanat Kumara und Sananda/Yeshua/Jesus) , mal sind es 7, mal eine Familie, die derzeit immer grösser und präsenter auf Erden wird (mein Verständnis).


Man könnte sie durchaus auch LichtWIRker nennen, denn sie WIRken (im WIR) mit uns auf der Erde, auch wenn sie eher "höherdimensioanle" Wesen sind. Und sie sind auch verbunden mit der Göttlichen Präsenz von vielen von uns auf der Erde. Manche von Euch sind wahrscheinlich Kumaras und spürt es im Herzen, wenn Ihr das Wort hört oder wenn Ihr Bilder beispielsweise von Sanat oder Venus Kumara seht. Allein in der Divine University sind bestimmt 10 Kumaras!

Folgendes ist die Beschreibung, die für mich und meine Wahrnehmung als eine "Kumara" am meisten Resonanz hat und dennoch akzeptiere ich auch ganz alle anderen Versionen, die wahrscheinlich je nach Mission und Erdteil, an denen sie beteiligt sind, einfach einen anderen Blickwinkel haben und mit anderen Kumara-Elementen Resonanz finden. Die Kumaras sind eine spirituellen Gruppe von erleuchteten Wesen oder göttlichen Wesenheiten, die eine wichtige Rolle im kosmischen Plan spielen und sich für die spirituelle Entwicklung und das Wohl der Menschheit einsetzen. Diese Wesen werden oft als spirituelle Führer, Lehrer, Mentoren, und Hüter des göttlichen Bewusstseins angesehen. die auf einer höheren Dimensionsebene existieren und bei Angelegenheiten auf der Erde mitwirken, um Licht und Weisheit zu verbreiten. Sie werden mit der Förderung von Liebe, Frieden, spirituellem Wachstum und Bewusstseinsentwicklung in Verbindung gebracht. Es scheint eine Verbindung zwischen den Kumaras und Lemurien zu geben. Lemurien ist, wie wir aus unseren Missionen aus erster Hand erfahren haben, eine Zivilisation, die vor vielen Tausenden Jahren auf der Erde existierte. Wir haben in unserer inneren Wahrnehmung "erlebt", dass Lemurien eine hochentwickelte und spirituell fortschrittliche Zivilisation war, die eng mit den spirituellen Reichen, insbesondere auch den Plejaden (Matariki auf Maori), aber wohl auch Sirius, Venus und anderen Lichtreichen verbunden war.

Es wird berichtet, dass die Kumaras, als spirituelle Wesen von hoher Schwingung und Bewusstsein, eine wichtige Rolle bei der spirituellen Entwicklung und dem Aufstieg von Lemurien gespielt haben sollen. Sie sollen als spirituelle Lehrer und Führer in dieser alten Zivilisation gewirkt haben, um den Menschen dabei zu helfen, ihre spirituellen Fähigkeiten zu entwickeln und ihr Bewusstsein zu erweitern.

Darüber hinaus sollen die Kumaras Lemurien mit ihrer spirituellen Energie und ihrem Licht gesegnet haben, um die spirituelle Atmosphäre und das kollektive Bewusstsein der Zivilisation zu erhöhen.

Ihre Präsenz und ihre Lehren sollen dazu beigetragen haben, eine Kultur des Friedens, der Harmonie und der spirituellen Weisheit in Lemurien gefördert zu haben. So wie sie es nun auch mit uns gemacht haben durch Rückverbindung mit

  1. Lemurien (Lemurienserien 2022 und 2023)

  2. den paradisischen Qualitäten dieser Zivilisation: die VERBUNDENHEIT (unsere Mission 1 in 2023 in Italien) und

  3. das ALL-EINS-SEIN (unsere Mission 2 in 2024 in Neuseeland).

Auch wenn wir es nicht explizit wussten, die Kumaras haben meiner Meinung nach die ganze Zeit mitgeWIRkt... und Ihr seht ja auch, dass ich immer in Zoom "Jayahnia Elsiaan Kumara" als meinen Namen schreibe, weil ich immer alle Energien meiner Göttlichen Präsenz bewusst aktivieren möchte. 🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻 Ich danke den Kumaras, dass sie uns geholfen haben, wenn wir nicht mal wussten , dass sie präsent sind und ihnen bisher auch nie explizit gedankt haben! Was für eine Grosszügigkeit! 🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻


Nochmals ganz wichtig: Alle Definitionen hier sind nicht irgendwie endgültig oder DIE Wahrheit, sondern eine Annäherung, um etwas zu beschreiben, das oft über unsere menschliche Wahrnehmung und Verständnis hinaus geht. Also höre unbedingt innerlich auf Deine eigene Wahrheit, wenn Du dies liest... denn Deine Herkunft oder Anbindung hat Dir bereits hohes Wissen und spezifische "Wahrheit" mitgegeben, die Dich auf Deinen besonderen"Missionen" auf Erden begleiten sollen. Vertraue Deinem inneren Wissen! Und lass den anderen ihr inneres Wissen, das sie auf der Erde anleitet im Rahmen ihrer Seelen und Missionen.


70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page