top of page

So., 31. Dez.

|

Aufnahme auf Youtube

AUFNAHME - Zeremonie der Verankerung unserer Mutterlichtsäule in Umbrien

LichtWIRkerIn und LichtWIRker! Verbinde Dich mit unserer Gruppen-Mission, mehr Licht und Verbundenheit auf der Erde zu verankern. Ideale Vorbereitung auf die Lichtsäulen daheim/am Arbeitsplatz. Bringe Verbundenheit, Frieden und das alte Lemurische Wissen in Dein Leben!

AUFNAHME - Zeremonie der Verankerung unserer Mutterlichtsäule in Umbrien
AUFNAHME - Zeremonie der Verankerung unserer Mutterlichtsäule in Umbrien

Zeit & Ort

31. Dez. 2023, 23:59

Aufnahme auf Youtube

Über die Veranstaltung

Diese Aufnahme soll auf Spendenbasis verteilt werden, damit möglichst viele von Euch an den besonderen Energien dieser Zeremonie und der Lichtsäule teilhaben können: Reinigung, Verbundenheit, All-EINS-Sein, Freude  und Friedens. 

Spendenempfehlung: 11 bis 22 EUR.

Alle Spenden werden direkt dem Missionsfond zugeführt, denn wir glauben, dass ausser den Tochterlichtsäulen am 23.7. auch in der Zukunft noch mehr Lichtsäulen mit Euch gemeinsam verankert werden sollen.

~~~~~~~

Was für eine Zeremonie! 

Nach 9 Monaten der Vorbereitung ist unsere Mutter-Lichtsäule zu uns nach Umbrien, ins grüne 💚 Herz Italiens, gekommen!  Wie perfekter könnte es denn sein!

Ziel der Säule: Vereinigungslicht bringen, um Polarität und Dualität in unserem Leben und unseren Gesellschaften

Mutter Erde, die Geistige Welt und zahlreiche Natur-Wesen haben in den Tagen zuvor immer wieder angekündigt, dass sie bereit sind und dass sie sich so sehr freuen: unser See, der die Energien aufnimmt, die grünen Zypressen, Glühwürmchen, Innererdwesen, Zwerge und einige mehr .

Wir haben durch die Zeremonie gelernt, dass vor allem die Tonfrequenzen in unseren Mantras, Liedern und Jayahnia's Lichtgesang die Energien gebracht haben, die zur Verankerung nötig waren: Reinigung, Einleiten des Lichts aus der Geistigen Welt (12D, Christusbewusstsein, Zentralsonne) und Weiterleitung an diverse Wesen, die die Verankerung in Lichtstrukturen der Erde beWIRkt haben. Eine Meisterleistung des gemeinsamen WIRkens.  

Deswegen sind in der Youtube-Aufnahmebeschreibung für Euch alle Texte zum Mitsingen dabei.

Ihr könnt Euch auch in Telegram über Jayahnia's Lichtkreis oder die Tochterlichtsäulengruppe absprechen und die Zeremonie eventuell über einen Videocall gemeinsam ansehen.

Hier eine Zusammenfassung der Zeremonie: 

Start durch die Natur mit einem reinigenden Gewitter kurz davor, sodass sich genau um 20h zu Beginn der Zeremonie der klarste Doppelregenbogen über das gesamten Anwesen der Tenuta di Fassia gewölbt hat.   

Letzte Vorbereitungen vor Ort

Kreismantra: Om Mala (alle singen OM in ihrem eigenen Rhythmus und dadurch singt immer jemand OM - wie eine "Tonkette (mala)" - alle zusammen  

Lied 1:  Om tare, tu tare, ture, svaha (Reinigungsmantra: (Gruß und Ehre der gütigen Tara, der Retterin, die uns von unseren Ängsten befreit und die uns hilft, durch alles Schwere hindurchzugehen.) (30:00 min)  

Channeling von der Geistigen Welt und Lichtgesang zur Reinigung (35:00 min) zum "traurigen" Thema Polarität, Trennung, Dualität, die nicht im Höchsten für unsere Menschheit und Erde ist.   

Lied 2: Te Aroha, te whakapono, me te rangimarie, tatou tatou e (Maori, Aotearoa, Neuseeland, Lemurien) (Liebe, Verbundenheit und Frieden möge zwischen uns allen sein.)   Lichtgesang zur Aktivierung und Runterleiten des Lichts - auch im Sinne von Francesco (Franz) di Assisi  - die neue Bedeutung des Kreuzes  

Lied 3: Sonnengesang/Laudato si: 

LAUDATO SII, O MI‘ SIGNORE, LAUDATO SII, O MI’ SIGNORE. LAUDATO SII, O MI‘ SIGNORE, LAUDATO SII, O MI’ SIGNORE.  

Abschluss im Kreis: Om Mala - alle zusammen  

🙏🙏🙏🙏  Dank an alle und insbesondere die Geistige Welt 🙏🙏🙏

Eintrittskarten

  • Flexipreis

    Empfehlung 11 bis 22 EUR entsprechend Deiner Möglichkeiten. Deine Gabe wird der Lichtsäulenmission zugeführt.

    Wunschpreis

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page