top of page

Nr. 45 - Goldene Grundeinstellung für LichtWIRker

🙏🙏 Ihr seid Lichtwirker, die aktiv dabei helfen, dass mehr Licht auf der Erde verankert wird, mehr Licht in die Menschheit ausströmt und wieder Liebe ❤️, Einssein und Frieden 🕊 auf Erden entstehen. Denn unsere Herzen wissen schon, dass es so sein soll. Und dass es so sein kann.


Diese drei Qualitäten Liebe ❤️, Einssein ∞ und Frieden 🕊 beginnen in unserem Inneren und strömen über unsere Präsenz hinaus in das Feld um uns herum. Und doch sind diese Qualitäten in unserem Bewusstsein nicht immer so stabil, wie wir es uns wünschen 😥 und wir merken oft erst später, dass wir gerade aus diesem höheren Zustand "rausgefallen" sind. Wie können wir das stabilisieren und diesen höheren Bewusstseinszustand pflegen??

Am Sonntag ist ja der WIRkshop zur Goldenen Grundeinstellung von LichtWIRker und hier wollte ich Euch mal einen kleinen Blick hineinwerfen lassen:


Unsere Grundeinstellung (zu uns, anderen und dem Leben an sich), ist aus unserer Erfahrung als Lichtgöttinnen und in den Missionen eine wesentliche Grundlage, mit anderen Menschen und der GW gemEINsam in Licht und Leichtigkeit LichtWIRken zu können. Als Grundeinstellung praktizieren wir dabei nicht nur immer wieder SELBSTLIEBE, sondern lernen auch anhand einer einfachen Technik zu erkennen, wenn wir gerade mit unserer Energiefrequenz ein wenig "abrutschen"📉 (in diesen unruhigen Zeiten gibt es ja auch genügend potentielle Auslöser dafür 😔).

Wenn das geschieht, können manchmal vorübergehend Schatten 😰 in uns die Oberhand gewinnen und wir erleben unsere Gedanken, Gefühle, manchmal auch unsere Worte und Handlungen, auf einer Frequenz, die eigentliche nicht unsere wirkliche Seelenfrequenz ist.

Beispiele können sein: Man beschwert sich, krittelt herum, man vergleicht sich mit anderen oder fühlt manchmal sogar eine Art Wettbewerb, man verhärtet mehr als nötig in eigenen Meinungen, vielleicht, um sich zu schützen oder Stabilität zu finden, und kann dann auch dazu neigen, temporär die eigene wertvolle Perspektive als DIE (einzige)"Wahrheit" zu sehen... und andere von ihr unbedingt überzeugen zu müssen. Es kann sich anfühlen, als ob man sich innerlich verzettelt, sich mit anderen anlegt oder von ihnen distanziert, echte ruhige Selbstliebe und Souveränität sind eine vage Erinnerung, und kommen dann später in ihrer schönsten Form wieder zurückwieder zu einem zurück. Kennst Du das auch? Als ob man von sich selbst, seiner schönen liebenden leuchtenden Seele 🔆, und von anderen und von höheren, gar Göttlichen Perspektiven wie temporär abgeschnitten ist ⛈.

Im WIRkshop werden wir lernen diese "Abrutscher" anhand einer einfachen Checkliste (unsere "6Cs") schnell zu erkennen (siehe auch Selbstreflexion unten) und auch möglichst schnell einen selbstliebenden und selbstermächtigenden Weg zu unserer liebenden leuchtenden Seele oder unserem Höheren Selbst wieder zu finden. Wir nennen sie liebevoll-spielerisch 🦋Ego-Schmetterlinge und 🐈 Katzenwäsche 🥰 - beide Arten der selbstverantwortlichen "Schattenarbeit" im Alltag.

Das sind nicht nur Fähigkeiten, um an Missionen mitzuWIRken, sondern Fähigkeiten, selbst 🕊Frieden und Liebe in uns und um uns zu generieren und wandelnde Lichtsäulen 🕯 in unserer jeweils höchstmöglichen Energie sind.

Je mehr wir diese Grundeinstellung leben, desto lichter wird unser Leben... und umso mehr sehen wir wieder unser echtes Lichtselbst, als das wir zur Erde kamen. Und die Auswirkungen auf das VERBUNDENHEITsgefühl mit anderen , wenn wir weniger kritisieren, beschweren, vergleichen, etc brauch ich ja nicht zu erklären.

Wer sich angemeldet hat, schaut mal in euer Email, dort kommt die hier unten anklickbare Selbstreflexion auch als Anhang zur Einstimmung unseres Bewusstseins und Unterbewusstseins auf den WIRkshop.

Wer noch nicht angemeldet ist, kann gern noch dazu kommen - je mehr Menschen diese praktischen Techniken üben, desto leichter wird es für jeden einzelnen.


In einem heiligen ⭕️ Kreis wie unserem Jayahnia-Lichtkreis potenziert sich dann Transformation!






63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page